Low Carb Diät: Was es mit weniger Kohlenhydraten auf sich hat

Die Low Carb Diät lenkt den Fokus zurück auf die Kohlenhydrate. Unsere Ernährung ist im Laufe der Jahrzehnte immer mehr aus dem Gleichgewicht gekommen und tendenziell zu kohlenhydratlastig geworden. Was früher als Low Carb Diät angefangen hat, ist heute für viele eine permanente Ernährungsweise.

Inhaltsverzeichnis

Grundlagen der Low Carb Diät

Limit: 50g-150g Kohlenhydrate pro Tag

Ketose: Fettverbrennung auf Hochtouren

Low Carb Ernährungsplan: 3 Grundregeln

1. Genügend trinken

2. Gesunde Fette wählen

3. Kohlenhydrate mit niedrigem Glykämischen Index (GI)

Mehr Energie und Fettverbrennung dank Umstellung des Stoffwechsels

Grundlagen der Low Carb Diät

Bei einer Low Carb Diät werden die Anzahl der Kohlenhydrate reduziert. Durch Low Carb nehmen wir Einfluss auf unseren Stoffwechsel und kurbeln die Fettverbrennung an. Kohlenhydrate liefern dem Körper schnelle Energie, die aber auch genauso schnell wieder abgebaut wird. Wenn unserer Körper Fette verbrennt, haben wir konstantere Energie über einen längeren Zeitraum hinweg, weil Fette langsamer als Kohlenhydrate verbrannt werden.

Limit: 50g-150g Kohlenhydrate pro Tag

In einer regulären Ernährungsweise nehmen wir ca. 220-270 g an Kohlenhydraten pro Tag zu uns, in einer Low Carb Diät 50-150 g. Je nachdem wie streng man es handhabt. Es wird großenteils auf Getreide und Hülsenfrüchte verzichtet und einem Low Carb Ernährungsplan aus geringen Mengen an Kohlenhydraten, Proteinen und guten Fetten gefolgt. Diese sind u.a. in Fisch, Fleisch, Gemüse, Nüssen, Milchprodukten sowie kohlenhydratarmem Obst und Gemüse enthalten.

Ketose: Fettverbrennung auf Hochtouren

Wenn du dich low carb ernährst, verstoffwechselt der Körper mehr Eiweiße sowie Fette. Dadurch steigt, im Gegensatz zu Kohlenhydraten der Insulinspiegel (Blutzucker) nicht so schnell an. Wir sind länger satt und die gefürchteten Heißhungerattacken bleiben zunehmend aus.

Der Körper tritt bei einer Low Carb Ernährungsweise in einen Ketosestoffwechsel. Fette werden zu Ketonkörpern verstoffwechselt, die die Blut-Hirn-Schranke überwinden können und dem Gehirn und Muskeln auch kurzfristig, schnelle Energie liefern. Normalerweise beziehen unsere Muskeln “schnelle Energie” aus Kohlenhydraten.

Low Carb Ernährungsplan: 3 Grundregeln

1. Genügend trinken

Trinke jede Stunde ein Glas Wasser, um die Umstellung deines Stoffwechsels in die Low Carb Diät zu unterstützen.

2. Gesunde Fette wählen

Fett ist nicht gleich Fett. Es gibt einfach und mehrfach gesättigte Fettsäuren, letztere kann der Körper nicht herstellen, somit müssen wir sie zuführen. Gesunde, mehrfach gesättigte Fette sind zum Beispiel in Walnüssen, Sonnenblumenkernen, Thunfisch, Oliven und Avocado enthalten.

3. Kohlenhydrate mit niedrigem Glykämischen Index (GI)

Kohlenhydrate spielen eine wichtige Rolle im Organismus und dürfen bei der Low Carb Ernährung auch nicht vollständig fehlen, denn sie sind notwendig für eine gute Verdauung.

Der Glykämische Index (GI) gibt an, wie sehr ein Lebensmittel den Blutzuckerspiegel beeinflusst. Je höher der Wert, desto mehr Insulin (Blutzucker) schüttet der Körper aus. Bevorzuge Kohlenhydrate mit einem niedrigen GI. Das sind z.B. Haferflocken, Schokolade mit 70% Kakaoanteil, Chiasamen oder Vollkornpasta.

Mehr Energie und Fettverbrennung dank Umstellung des Stoffwechsels

Viele Anhänger der Low Carb Ernährungsweise berichten von Nebeneffekten wie erhöhte Konzentrationsfähigkeit und Belastbarkeit. Nicht nur deine Figur wird dir low carb danken, sondern auch deine Leistungsfähigkeit.

Genau das berichteten uns viele Kunden, die unsere Detox Kur gemacht haben: Sie fühlen sich fitter und leistungsfähiger und nebenbei nahmen sie ab. Denn auch im Rahmen unser Detox Kur, ernährst du dich low carb! Mehr Infos findest du hier.

Probiere doch einfach mal aus die Kohlenhydrate auf deinem Teller graduell immer weiter zu reduzieren und mit mehr grünem Gemüse und gesunden Fetten zu schmücken. 

Unsere Produkte von haben schon unzähligen Menschen dabei geholfen ihre Darmgesundheit und Wohlbefinden zu steigern.

Wir beraten dich gerne bei der Auswahl des richtigen Produkts und erstellen mit dir einen Darmreinigungsplan im Rahmen unser Detox Kur. Wir freuen uns auf dich!